Mehr Rezepte hier:

Schtschi – russische Kohlsuppe – Omas Rezept

Schtschi
Teile dieses Rezept (Bereits 43 Mal geteilt)

Schtschi ist eine Kohlsuppe aus Osteuropa und wird in vielen Teilen der ehemaligen Sowjetunion zubereitet. Heute habe ich euch das Originalrezept meiner Oma mitgebracht. Wie jede andere russische Suppe ist diese hier auch wieder gehaltvoll und mega lecker! Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit. 🙂

Das Besondere an Schtschi

Die meisten russischen Suppen ähneln sich stark. Dennoch hat jede Suppe ihre Besonderheit. Bei Schtschi ist es die sämige Brühe, die wir durch Zugabe von Kartoffelstampf bzw. Kartoffelpüree erreichen.

Je nach Region und Jahreszeit variiert die Zubereitung. Anstatt Kartoffeln können auch pürierte Äpfel verwendet werden, die der Suppe etwas Süße verleihen.

Schtschi gilt als typische Wintersuppe, weil es damals in Russland zur Winterzeit nur wenig Gemüseauswahl gab. Kohl war eines der wenigen Gemüsesorten, die zur Verfügung standen. In Kombination mit Zwiebeln, Fleisch, Möhren und eingelegten Pilzen ist die klassische Schtschi-Suppe eine tolle, deftige Speise.

Die Wahl des richtigen Fleisches für Schtschi

Welches Fleisch du für Schtschi benutzt, ist ganz nach dem eigenen Geschmack zu entscheiden. Wenn du Schtschi mit Huhn machen möchtest, kannst du das ohne Bedenken machen.

In dem Rezept meiner Oma ist eine Hälfte des Fleisches aus Schwein und die andere Hälfte aus Rind. Wir verwenden hierfür Suppenfleisch mit Knochen.

Welches Kohl eignet sich?

Im Originalrezept meiner Oma wird Weißkohl verwendet. Diesen haben wir in unserem großen Garten in Mengen selbst gepflanzt. Aber auch Wirsing oder Spitzkohl lassen sich super in der Suppe verarbeiten.

Als Alternative zum frischen Kohl eignet sich Sauerkraut. Wringe ihn bei Verwendung vorher nur etwas aus, damit die Suppe nicht zu sauer wird.

Andere russische Suppen

Neben Schtschi hat die russische Küche noch einige weitere sehr leckere Suppen im Angebot. Schau hier gerne auch mal rein:

Mehr Suppen findest du hier: Alle russischen Suppen ansehen.

Schtschi

Schtschi - russische Kohlsuppe nach Omas Rezept

Avatar-FotoAlexander Rohleder
Neben den anderen Suppen in der russischen Küche hat Schtschi einen besonderen Platz verdient. Diese Kohlsuppe hat alles, was eine gesunde und gehaltvolle Mahlzeit braucht. Besonders im Winter ist sie wohltuend und wärmend. Viel Spaß beim Nachkochen!
4.88 (8 Bewertungen)
Zubereitung 1 Stunde 30 Minuten
Gesamt 1 Stunde 30 Minuten
Gerichtart Suppe
Küche Belarus, Russland, Ukraine
Portionen 6
Kalorien pro Portion 278 kcal
Zutaten
  
  • 200 g Rindfleisch
  • 200 g Schweinefleisch
  • 2,75 l Wasser - (für die Suppe)
  • Salz
  • 300 g Kartoffeln
  • 200 ml Wasser - (für den Kartoffelstampf)
  • 1 Zwiebel - (etwa 100 g)
  • 1 Möhre - (etwa 150 g)
  • Öl - (zum Braten)
  • 100 g Tomatenmark
  • 250 g Pilze
  • 500 g Weißkohl
  • 2 Lorbeerblätter
  • Schmand - (zum Anrichten)
  • frische Kräuter deiner Wahl - (zum Anrichten)
Instruction
  • Das Fleisch abwaschen und in einem großen Kochtopf mit kaltem Wasser und Salz ansetzen. Koche das Fleisch etwa 50 bis 90 Minuten, bis es gar ist. Schöpfe mit einer Schaumkelle gelegentlich den Schaum ab.
    Fleisch gekocht
  • In einem anderen Topf salzen und kochen wir unsere geschälten Kartoffeln und stampfen sie anschließend mit der Zugabe von Wasser.
    Kartoffelstampf
  • Zwiebeln in kleine Würfel schneiden, Möhren in grobe Streifen hobeln und mit etwas Speiseöl und Tomatenmark in einer Pfanne für etwa 8 Minuten auf mittlerer Stufe anbraten.
    Gemüse braten
  • Pilze in grobe Stücke schneiden und mit etwas Wasser in der Pfanne dünsten, bis sie in sich einfallen (etwa weitere 10 Minuten).
    Gemüse mit Pilzen dünsten
  • Weißkohl in Streifen schneiden.
    Geschnittenes Weißkohl
  • Sobald unser Fleisch gar ist, nehmen wir es heraus, legen den Weißkohl in den Topf und kochen ihn mit geschlossenem Deckel einmal auf.
    Weißkohl aufkochen
  • In der Zwischenzeit lösen wir das Fleisch vom Knochen und schneiden es in mundgerechte Stücke.
    Geschnittenes Fleisch
  • Nachdem der Weißkohl aufgekocht ist, reichen wir den gesamten Inhalt unserer Pfanne, den Kartoffelstampf, unser Fleisch und unsere Lorbeerblätter in den Topf und kochen ihn für etwa 10 Minuten ein. Schmecke mit Salz und Pfeffer ab.
    Alle Zutaten für Schtschi aufkochen
  • Du kannst die fertige Suppe mit frischen Kräutern, Schmand und Brot servieren. Der Schmand wird im Teller in die Brühe eingerührt. Guten Appetit und hinterlasse mir gerne eine Bewertung oder einen Kommentar ! 🙂
    Schtschi fertig
Nährwertangabe
Kalorien: 278kcalKohlenhydrate: 21gProtein: 21gFett: 13ggesättigte Fettsäuren: 4gmehrfach ungesättigte Fettsäuren: 1geinfach ungesättigte Fettsäuren: 6gTransfett: 1gCholesterin: 58mgNatrium: 232mgKalium: 981mgFiber: 5gZucker: 7gVitamin A: 2039IUVitamin C: 47mgKalzium: 80mgEisen: 3mg
Keyword russische kohlsuppe, schtschi
Hast du mein Rezept gekocht?Sage mir, wie du es gefunden hast!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wie hat dir das Rezept gefallen?




Teile dieses Rezept (Bereits 43 Mal geteilt)
Picture of Alexander Rohleder
Alexander Rohleder
Hi, ich bin Alex und ich zeige dir unsere Familienrezepte aus einer russischen Familie. Du findest auf meinem Blog auch zahlreiche Rezepte aus anderen Ländern und Regionen wie Polen, Ukraine oder dem Kaukasus. Viel Spaß beim Nachkochen!

Folge mir für mehr Rezepte

Dir hat das Rezept gefallen? Speicher dir das Rezept für einen anderen Zeitpunkt ab oder teile es mit Freunden und Familie.

Neueste Rezepte

Trubotschki - russische Schillerlocken
Keine Rezepte mehr verpassen

Nur das beste und wichtigste für dich