Mehr Rezepte hier:

Russische Hühnersuppe mit Nudeln – Rezept aus Sibirien

Russische Hühnersuppe
Teile dieses Rezept (Bereits 31 Mal geteilt)

Du suchst nach einem traditionellen Rezept aus Sibirien? Diese russische Hühnersuppe ist so ein Rezept! Bereits meine Mutter hat als Kind genau diese Suppe von meiner Oma gekocht bekommen. Nun trage ich sie in die 3. Generation.

Meine Oma hat die Nudeln in der Suppe immer selbst gemacht. Wie die Zubereitung unserer Nudeln funktioniert, erfährst du in einem eigenen Rezept -> Russische Nudeln Rezept.

Was kommt in unsere Hühnersuppe?

Unsere Hühnersuppe hat nur wenige Zutaten, gibt aber einen intensiven Geschmack ab. Da wir das Huhn mit offenem Deckel leicht köcheln, reduzieren wir innerhalb der Kochzeit die Brühe, wodurch der Geschmack kräftiger wird.

Folgende Zutaten werden gebraucht:

  • ein gutes, fleischhaltiges Huhn
  • Wasser
  • Möhren
  • Zwiebeln
  • Lorbeerblätter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Petersilie

Die genauen Mengenangaben findest du weiter unten im Rezept.

Warum Hühnersuppe bei Erkältungen essen?

Meine Mama erzählte mir, dass bereits vor mehr als 50 Jahren in Russland bei Erkältung eine gute Portion Hühner Nudelsuppe serviert wurde. Auch in Deutschland und vielen anderen Ländern gilt die Hühnersuppe als gesund und bei Erkältungen hilfreich. Warum das so ist, wird in diesem Beitrag genauer erklärt: Hilft Hühnersuppe bei Erkältung?

Hühnersuppe nach Omas Art - darum liebe ich dieses Rezept

Ich liebe dieses Rezept, weil es simpel ist, immer gelingt und einfach der Seele gut tut. Stell dir vor, es ist ein kalter und regnerischer Tag. Die meisten denken jetzt vielleicht an einen Kakao mit Decke und einen Film. Ich hingegen denke an eine warme, wohltuende Hühnersuppe!

Du hast mit der Suppe kaum Aufwand! Während das Huhn vor sich hin köchelt, hast du mehr als eine Stunde Zeit, um etwas anderes zu erledigen. In der Zwischenzeit bereiten wir noch die Zwiebeln und Möhren vor – fertig!

Beim Verzehr habe ich nicht das Gefühl, auf etwas zu verzichten, obwohl es so gesund ist. Du bekommst genug Kohlenhydrate, gute Fette, Eiweiß und wichtige Vitamine. Dein Immunsystem wird gestärkt und du bist fit.

Und das Beste daran: Wenn du das Fleisch nicht anbrätst, benötigst du nur einen Topf, ein Schneidebrett und ein Messer. Also hast du kaum Spülarbeit nach dem Kochen!

In allen Hinsichten ein wahnsinnig tolles Gericht.

3 Wichtige Regeln für eine gelungene Hühnersuppe

Befolge nur diese drei Daumenregeln, um alles aus deiner Hühnersuppe rauszuholen!

Regel 1: Wasser kalt ansetzen

Damit das Hühnerfleisch nicht sofort gar wird und seine Säfte in sich behält, setzen wir es in kaltem Wasser an. Durch die langsame Erwärmung tritt somit länger und mehr Fleischsaft in die Brühe und gibt dieser einen intensiveren Geschmack.

Regel 2: Richtiges Timing

Timing ist beim Kochen immer wichtig. Bei diesem Rezept achten wir besonders auf die jeweiligen Zubereitungszeiten. Damit wir unsere Nudeln oder unser Gemüse nicht verkochen, müssen wir auf die Garzeiten besonders Acht geben. 

Daher beginnen wir immer mit dem Huhn und lassen es vollständig garen. Nachdem wir das Huhn herausgenommen haben, werden die Nudeln eingesetzt. Diese brauchen je nach Sorte nur wenige Minuten. Kurz bevor die Nudeln bissfest sind, geben wir unser fein geschnittenes und geraspeltes Gemüse hinzu, welches nur sehr kurz garen muss.

Regel 3: Genug und zur richtigen Zeit würzen

Wann ist der richtige Zeitpunkt, um zu würzen? Beim Kochen einer Suppe sorgt das Stichwort “Osmose” für Aufsehen. Wenn wir unsere Nahrungsmittel in Wasser mit Salz kochen, dann verhindert das Salz den Austausch zwischen dem Wasser im Nahrungsmittel und dem Wasser im Topf.

Wenn wir also Gemüse oder Kartoffeln kochen, möchten wir ja, dass der Geschmack in unserem Nahrungsmittel verbleibt und nicht in das Kochwasser abgegeben wird. In diesem Fall sollten wir das Wasser salzen.

Wenn wir jedoch den Geschmack im Wasser haben möchten, damit in unserem Fall eine tolle Hühnerbrühe entsteht, salzen wir das Wasser im Kochprozess nicht oder nur sehr wenig.

Wann kippt die Suppe und wie machen wir sie haltbar?

Eine Hühnersuppe mit Nudeln schmeckt frisch am besten. Am Folgetag sind die Nudeln nämlich schon mit der Brühe vollgesogen und labbrig. Damit sie aber nicht noch am selben Tag kippt, sollte die Suppe schnell abkühlen, um die Keimbildung zu stoppen.

  • Nehme den Topf von der warmen Herdplatte, sobald die Suppe fertig ist.
  • Direkte Sonneneinstrahlung vermeiden.
  • Topfdeckel abnehmen.

Nachdem die Suppe abgekühlt ist, kannst du sie im Kühlschrank für 2 bis 3 Tage aufbewahren.

Diese Nudeln eignen sich besonders gut

Nudeln in einer Suppe können ziemlich frustrierend sein. Besonders lange Nudeln, wie Spaghettis, lassen sich kaum auf einen Löffel schaufeln. Sie rutschen entweder wieder zurück in die Suppe oder schwingen fröhlich an das Kinn.

Um das zu verhindern, empfehle ich dir den Gebrauch von kürzeren und breiteren Nudeln, die sich besser löffeln lassen. Im Supermarkt kommen die bekannten Penne, Fusilli oder Muschelnudeln in die engere Auswahl.

Außerdem kannst du Nudeln selbst machen. Meine Oma hat die Nudeln in der Suppe immer selbst gemacht. Wie die Zubereitung unserer Nudeln funktioniert, erfährst du in einem eigenen Rezept -> Russische Nudeln Rezept.

Russische Nudeln in Arbeit
Selbstgemachte Nudeln nach sibirischer Art

Suppenhuhn oder Brathähnchen?

Ich benutze lieber Brathähnchen für meine Suppe. Dieses hat etwas mehr Fleisch an den Knochen und weniger Fett. Ein Suppenhuhn hingegen hat weniger Fleisch und mehr Fett. Wenn dir ein höherer Fettgehalt wichtiger ist als eine größere Portion Fleisch, empfiehlt sich der Griff zu einem Suppenhuhn.

Mehr Suppenrezepte gibt es hier: Suppen Rezepte

Russische Hühnersuppe

Russische Hühnersuppe mit Nudeln

Avatar-FotoAlexander Rohleder
Diese Hühnersuppe hat meine Mama vor 50 Jahren als Kind in Sibirien gegessen. Mit wenig Arbeit kommst du an dieses wohltuende Gericht, welches besonders an kalten Wintertagen und bei Erkältungen seine volle Wirkung entfaltet.
5 (3 Bewertungen)
Zubereitung 2 Stunden
Gesamt 2 Stunden
Gerichtart Suppe
Küche Russland
Portionen 6
Kalorien pro Portion 488 kcal
Zutaten
  
  • 1,4 kg Huhn
  • 2,5 l Wasser
  • 2 Lorbeerblätter
  • 200 g Nudeln
  • 1 EL Salz
  • 200 g Möhren
  • 150 g Zwiebeln
  • 2 TL Pfeffer
  • 10 g Petersilie
  • Brot - (zum Servieren)
Instruction
  • Je nach Huhn befinden sich im Inneren noch die Organe, die herausgenommen werden sollten. Danach schneiden wir das Huhn in der Mitte auf und halbieren es somit. An der Wirbelsäule des Tieres befinden sich meistens noch einige Unreinheiten, die wir mit etwas Handarbeit sauber herausarbeiten. Anschließend waschen wir es nochmal gründlich ab.
  • Schütte in einen großen Topf kaltes Wasser und lege das Huhn hinein (wenn du möchtest, kannst du auch die Innereien mitkochen). Gebe die Lorbeerblätter in den Topf und lasse das Wasser mit geschlossenem Deckel einmal aufkochen. Sobald das Wasser aufgekocht ist, stellen wir den Herd auf kleine Flamme und entfernen den Topfdeckel. Koche das Huhn nun für 60 - 90 Minuten, bis es gar ist.
    Huhn mit Lorbeerblätter in kaltem Wasser
  • In der Zwischenzeit hobeln wir die Möhren auf grober Stufe und schneiden die Zwiebeln in kleine Würfel.
    Möhren und Zwiebeln klein geschnitten
  • Schaue gelegentlich in den Topf, um die Unreinheiten und den entstehenden Schaum mit einer Schaumkelle oder einem Löffel zu entfernen.
  • Nimm nach der Garzeit das Fleisch heraus und lege es auf ein Brettchen zum Schneiden. In der Zeit, in der es abkühlt, geben wir die Nudeln in den Topf und salzen ordentlich. Bei frischen, selbstgemachten Nudeln ist die Garzeit deutlich geringer. Hier sind die Nudeln schon nach 3 bis 4 Minuten fertig. Bei getrockneten Nudeln aus dem Supermarkt liegt die Garzeit meistens zwischen 8 und 10 Minuten. Lasse den Topf mit geschlossenem Deckel einmal aufkochen und gebe anschließend das Gemüse hinein.
    Nudeln und Gemüse dazugeben
  • Trenne das Fleisch von den Knochen und schneide es in mundgerechte Stücke. Füge es anschließend dem Topf hinzu. Alternativ kannst du das Fleisch auch kurz mit etwas Butter in der Pfanne anbraten, um noch Röstaromen herauszuholen und ein knuspriges Stück Huhn zu servieren.
    Gebratenes Huhn für Hühnersuppe
  • Zum Schluss schmeckst du die Suppe mit Pfeffer, nach eigenem belieben auch anderen Gewürzen wie zum Beispiel Paprikapulver und gehackter Petersilie ab.
    Gewürze für Hühnersuppe
Nährwertangabe
Kalorien: 488kcalKohlenhydrate: 34gProtein: 31gFett: 24ggesättigte Fettsäuren: 7gmehrfach ungesättigte Fettsäuren: 5geinfach ungesättigte Fettsäuren: 10gTransfett: 0.2gCholesterin: 119mgNatrium: 282mgKalium: 467mgFiber: 2gZucker: 3gVitamin A: 5936IUVitamin C: 9mgKalzium: 57mgEisen: 2mg
Keyword hühnersuppe, Hühnersuppe mit nudeln
Hast du mein Rezept gekocht?Sage mir, wie du es gefunden hast!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wie hat dir das Rezept gefallen?




Teile dieses Rezept (Bereits 31 Mal geteilt)
Picture of Alexander Rohleder
Alexander Rohleder
Hi, ich bin Alex und ich zeige dir unsere Familienrezepte aus einer russischen Familie. Du findest auf meinem Blog auch zahlreiche Rezepte aus anderen Ländern und Regionen wie Polen, Ukraine oder dem Kaukasus. Viel Spaß beim Nachkochen!

Folge mir für mehr Rezepte

Dir hat das Rezept gefallen? Speicher dir das Rezept für einen anderen Zeitpunkt ab oder teile es mit Freunden und Familie.

Neueste Rezepte

Trubotschki - russische Schillerlocken
Keine Rezepte mehr verpassen

Nur das beste und wichtigste für dich