Mehr Rezepte hier:

Chrenovina – scharfe Meerrettich Sauce

Chrenovina ist eine russische Sauce aus nur 4 Zutaten. Sie wird aus Tomaten, Meerrettich, Knoblauch und Salz zubereitet. Einfach und schnell! Sie passt sehr gut als Sauce zu Gerichten wie Plov, Schaschlik oder Pelmeni. Viel Spaß beim Kochen und Probieren.

Wie kann ich Chrenovina lagern?

Wenn du etwas mehr Chrenovina zubereitet hast als du kurzfristig verbrauchen kannst, solltest du die Sauce für einen längeren Zeitraum lagern können.

Damit sie lange haltbar ist, empfiehlt sich eine Lagerung in Einmachgläsern im Kühlschrank. Hierfür kannst du ohne bedenken gebrauchte Einmachgläser verwenden. Vorher sollten diese jedoch gründlich gewaschen und im Backofen sterilisiert werden.

Alle Zutaten für Chrenovina
Nur wenige Zutaten für eine Chrenovina Sauce

So sterilisierst du deine Einmachgläser richtig

  • Spüle das Einmachglas ordentlich mit sauberem Wasser aus.
  • Sollten am Glas noch Etiketten kleben, legst du das Glas in Wasser und entfernst danach die Etiketten.
  • Manche Einmachgläser haben Gummiringe. Damit diese im Backofen nicht porös werden, solltest du in ein tiefes Backofenblech etwas Wasser gießen. Mit der Hitze verdampft dann das Wasser und erzeugt eine Luftfeuchtigkeit, die das Gummi nicht austrocknet.
  • Die Gläser legst du anschließend in den Backofen auf einen Rost oder eine andere Ablagefläche.

Bei einer Temperatur von 100°C und nach einer Dauer von 15 Minuten kannst du die Einmachgläser mit Ofenhandschuhen* entnehmen.

Sterilisierte Einmachgläser
Einmachgläser im Backofen sterilisieren

Wie lange ist Chrenovina haltbar?

Schon vor Jahrhunderten haben Völker aus tropischen Regionen Schärfe in ihr Essen gemacht, um es länger haltbar zu machen. Daher ist die scharfe Chrenovina Sauce in einem sterilisierten Glas einige Monate haltbar.

Wenn du die Sauce zubereitest, solltest du auf das Glas ein Datum schreiben. Somit weißt du dann, wann die Sauce konkret hergestellt wurde. Bei mir halten die Gläser auch schonmal gute 12 Monate. Das liegt aber auch daran, dass nach 12 Monaten einfach der Vorrat aufgegessen ist. 🙂

Chrenovina

Chrenovina - scharfe Meerrettich Sauce aus Sibirien

Avatar-FotoAlexander Rohleder
Mit dieser leckeren Tomaten-Meerrettich Sauce hast du einen tollen Dip für Grillgerichte oder kannst sie für Rezepte wie Plov verwenden. Neben der Schärfe kommt auch der Knoblauch wirklich gut zur Geltung!
4.56 (9 Bewertungen)
Vorbereitung 25 Minuten
Zubereitung 15 Minuten
Gesamt 40 Minuten
Gerichtart Sauce
Küche Russland
Portionen 24
Kalorien pro Portion 14 kcal
Zutaten
  
  • 1 kg Fleischtomaten
  • 100 g Meerrettich
  • 100 g Knoblauch
  • 1 EL Salz
Instruction

Gemüse schneiden

  • Tomaten waschen, die Haut mit einem Messer abziehen und in mittelgroße Stücke schneiden.
    Geschälte Tomaten
  • Meerrettich schälen und anschließend in kleine Stücke schneiden.
    Meerrettich in kleinen Stücken
  • Entferne die Haut des Knoblauchs.

Gemüse mixen

  • Damit der Fleischwolf bei dem zähen Meerrettich nicht versagt (ist uns schon öfter passiert), verwenden wir für dieses Rezept ausschließlich einen Mixer. Auch alleine mit dem Mixer ist der Meerrettich nur sehr schwer zu bändigen, sodass wir hier einen kleinen Trick anwenden.
  • Gebe eine Fleischtomate, etwas Meerrettich und Knoblauch in den Mixer und zerhacke alle Zutaten. Solange es in dem Mixer noch flüssig genug ist, kannst du noch etwas Meerrettich und Knoblauch nachlegen. Wenn du jedoch merkst, dass der Mixer es schwerer hat, füllst du die Sauce in einen größeren Behälter und beginnst von Neuem. Achte also darauf, dass du genug Fleischtomaten als “Schmierstoff” für das Mixen des Meerrettichs hast.
    Zutaten im Mixer
  • Wiederhole den Prozess, bis deine gesamten Tomaten, der gesamte Meerrettich und alle Knoblauchzehen klein gemixt sind.
    Gemixte Zutaten für Chrenovina

Chrenovina würzen

  • Zum Schluss würzt du die Chrenovina noch mit etwas Salz.
  • Wenn du es noch etwas pikanter haben möchtest, steht dir der Pfeffer als optionales Gewürz zur Verfügung.
Nährwertangabe
Portion: 50gKalorien: 14kcalKohlenhydrate: 3gProtein: 1gFett: 0.1ggesättigte Fettsäuren: 0.02gmehrfach ungesättigte Fettsäuren: 0.05geinfach ungesättigte Fettsäuren: 0.01gNatrium: 19mgKalium: 115mgFiber: 1gZucker: 1gVitamin A: 347IUVitamin C: 7mgKalzium: 12mgEisen: 0.2mg
Keyword Chrenovina
Hast du mein Rezept gekocht?Sage mir, wie du es gefunden hast!

Diese Saucen könnten dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wie hat dir das Rezept gefallen?




Teile dieses Rezept (Bereits 15 Mal geteilt)
Picture of Alexander Rohleder
Alexander Rohleder
Hi, ich bin Alex und ich zeige dir unsere Familienrezepte aus einer russischen Familie. Du findest auf meinem Blog auch zahlreiche Rezepte aus anderen Ländern und Regionen wie Polen, Ukraine oder dem Kaukasus. Viel Spaß beim Nachkochen!

Folge mir für mehr Rezepte

Dir hat das Rezept gefallen? Speicher dir das Rezept für einen anderen Zeitpunkt ab oder teile es mit Freunden und Familie.

Neueste Rezepte

Trubotschki - russische Schillerlocken
Keine Rezepte mehr verpassen

Nur das beste und wichtigste für dich