Mehr Rezepte hier:

Syrniki – leckere Quarkpfannkuchen

Syrniki
Teile dieses Rezept (Bereits 31 Mal geteilt)

Syrniki sind russische und ukrainische Quarkpfannkuchen, die zum Frühstück als Alternative zu Blinis und Aladuschkis gegessen werden. Wenn du Käsekuchen magst, wirst du dieses Rezept lieben! Da Käsekuchen auch aus Quark gemacht wird, ähnelt der Geschmack sehr. Sie sind mit wenigen Zutaten schnell und einfach zubereitet.

Syrniki Rezept - fast ohne Mehl

Dieses Rezept beinhaltet kaum Mehl. In anderen Rezepten wirst du eine größere Menge Mehl finden. Wir geben weniger Mehl in die Syrniki hinein, damit sie den leckeren Quark-Geschmack nicht verlieren.

Je mehr Mehl du verwendest, desto härter und geschmackloser werden sie. Ohne Mehl ist der Teig jedoch sehr flüssig und lässt sich somit auch nicht gut formen.

Wir versuchen die perfekte Mitte zu treffen – zwischen Geschmack und Konsistenz.

Was sind Syrniki? - Zutaten & Zubereitung

Syrniki sind kleine, dicke Fladen, die traditionell aus Quark hergestellt und zum Frühstück oder als süßes Dessert gegessen werden. 

Sie werden zubereitet aus 

  • Quark
  • Ei
  • Mehl
  • Zucker
  • Salz

 

Mit etwas pflanzlichem Öl braten wir die Syrniki von beiden Seiten an, bis sie goldbraun sind.

Welcher Quark eignet sich für Syrniki?

Der Quark in Deutschland ist viel flüssiger als der, der damals für die traditionellen Rezepte verwendet wurde. Benutze daher Tworog (körniger Frischkäse), den du in den russischen Abteilungen bekommst. Dieser eignet sich perfekt für dieses Rezept.

Tworog - körniger Frischkäse. Wie Quark, nur trockener
Tworog - körniger Frischkäse. Wie Quark, nur trockener.

Mit was kann ich Syrniki essen?

Ganz traditionell werden Syrniki mit Schmand gegessen. Einfach einen Klecks Schmand auf deinen Syrnik und rein damit. Ich hatte sie schon einige Jahre nicht mehr gegessen. Als meine Mama mir das mitteilte, war ich anfangs skeptisch. Als ich jedoch einen Bissen probiert habe, verflog meine Skepsis. Es schmeckt wirklich gut!

Du kannst aber natürlich auch neben Schmand deine Lieblingsmarmelade, einen Mus deiner Wahl, Milchmädchen  oder auch eine Nuss-Nougatcreme verwenden. Frische Beeren passen ebenfalls zu den schmackhaften Quarkpfannkuchen.

Rezept etwas aufpeppen

Du findest Syrniki lecker, möchtest sie aber noch etwas interessanter machen? Was hältst du von Rosinen? Du kannst Rosinen einfach mit dem Zucker in den Teig geben und diesen vermischen. Daraus entstehen am Ende tolle Syrniki mit einem gewissen Extra.

Syrniki

Syrniki - schmackhafte Quarkpfannkuchen

Avatar-FotoAlexander Rohleder
Tolle Pfannkuchen aus Quark zum Frühstück - in nur 25 Minuten komplett fertig und super einfach in der Zubereitung. Meine Mama lehrte mich, wie ich leckere Syrniki zubereite. Ich gebe mein Wissen nun an dich weiter. Viel Spaß beim Probieren!
4.88 (8 Bewertungen)
Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 10 Minuten
Gesamt 25 Minuten
Gerichtart Frühstück
Küche Russland, Ukraine
Portionen 10 Stück
Kalorien pro Portion 57 kcal
Das benutze ich
Zutaten
  
  • 500 g Tworog - (körniger Frischkäse - russische Abteilung)
  • 1 Ei
  • 4 EL Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker - (8 g)
  • ½ TL Salz
  • 3 EL Mehl
  • Öl - (zum Braten)
Instruction
  • Den Tworog mit einem Ei im Mixer zu einer homogenen, cremigen Masse verrühren.
    Quark mit Ei verrührt
  • In diese Masse geben wir nun Zucker, Vanillezucker und Salz hinein (optional Rosinen) und verrühren alles gut miteinander.
    Masse mit Zucker
  • Nun das Mehl nach und nach hinzugeben und verrühren. Die Konsistenz ist nun immer noch sehr klebrig. Streue nun weiteres Mehl auf der Arbeitsfläche aus und lege 1 EL des Teiges auf das Mehl.
    Teig für Syrniki
  • Mit einem Buttermesser formen wir nun den Teig zu seiner Form. Das Messer sollte hierbei den Teig nicht ohne Mehl berühren, weil sonst das Mehl am Messer kleben bleiben würde. Gebe also immer etwas Mehl an die Seiten und oben drauf, um mit der flachen Seite des Messers den Syrnik zu formen. Am Ende solltest du die Form eines Grillkäses erreicht haben.
    Syrniki formen
  • Stelle die Pfanne mit etwas Öl auf mittlerer Stufe. Sobald die Pfanne warm ist, geben wir nun die Syrniki hinein und braten sie von beiden Seiten goldbraun.
    Quarkpfannkuchen in der Pfanne
  • Richte nun die Quarkpfannkuchen mit Schmand, Marmelade, Mus oder etwas Anderem deiner Wahl an.
Nährwertangabe
Portion: 80gKalorien: 57kcalKohlenhydrate: 3gProtein: 6gFett: 3ggesättigte Fettsäuren: 2gmehrfach ungesättigte Fettsäuren: 0.1geinfach ungesättigte Fettsäuren: 0.2gTransfett: 0.002gCholesterin: 16mgNatrium: 91mgKalium: 7mgFiber: 0.03gZucker: 2gVitamin A: 24IUKalzium: 3mgEisen: 0.1mg
Keyword quarkpfannkuchen, syrniki
Hast du mein Rezept gekocht?Sage mir, wie du es gefunden hast!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wie hat dir das Rezept gefallen?




Teile dieses Rezept (Bereits 31 Mal geteilt)
Picture of Alexander Rohleder
Alexander Rohleder
Hi, ich bin Alex und ich zeige dir unsere Familienrezepte aus einer russischen Familie. Du findest auf meinem Blog auch zahlreiche Rezepte aus anderen Ländern und Regionen wie Polen, Ukraine oder dem Kaukasus. Viel Spaß beim Nachkochen!

Folge mir für mehr Rezepte

Dir hat das Rezept gefallen? Speicher dir das Rezept für einen anderen Zeitpunkt ab oder teile es mit Freunden und Familie.

Neueste Rezepte

Trubotschki - russische Schillerlocken
Keine Rezepte mehr verpassen

Nur das beste und wichtigste für dich