Mehr Rezepte hier:

Mimosa – Schichtsalat aus Thunfisch

Mimosa Salat
Teile dieses Rezept (Bereits 40 Mal geteilt)

Willkommen ihr Lieben zu diesem feierlichen Gericht! Bestimmt steht bei dir bald eine Feier an. Denn so ein schöner Salat muss von anderen gesehen werden! Zumindest wurde bei uns dieser Salat immer zu Festen zubereitet. 

Zu Feiern wie Silvester, Geburtstagen oder auch Weihnachten gibt es in russischen Familien meistens einen Mimosa-Salat. Er schmeckt nicht nur fantastisch, sondern sieht auf dem Tisch auch besonders schön aus!

Oft wird auch ein roter Beete Salat wie Schuba, der ebenfalls geschichtet wird, aufgetischt. So entsteht eine tolle Vielfalt auf dem Tisch und lädt zum Speisen ein!

Die Möhren im Rezept

Wie du vielleicht schon in anderen Rezepten gesehen hast, wird der Mimosa-Salat mit einer Möhren-Schicht zubereitet. In diesem Rezept habe ich die Möhren rausgelassen, weil mir der Salat ohne Möhren besser schmeckt. Ich muss zugeben – mit Möhren sieht er noch besser aus. Der Kontrast zwischen Gelb und Orange entfaltet seine volle Wirkung. Wenn du diesen farblichen Kontrast haben möchtest und ihr gerne Möhren esst, kannst du sie zum Beispiel nach der ersten Thunfisch-Schicht auslegen.

Für eine schöne Möhren-Schicht empfehle ich dir, 300 g Möhren zu schälen, zu kochen und anschließend grob zu raspeln.

Für welche Fläche sind die Zutaten ausgelegt?

Die Menge der Zutaten und die Fläche des Serviertellers sind dafür ausschlaggebend, wie der Salat am Ende aussieht. Ist die Fläche zu groß, haben wir zu wenige Zutaten und die Schichten werden zu dünn. 

Haben wir jedoch nur einen Durchmesser von 16 cm, dann werden die Schichten zu hoch.

In diesem Rezept benutzen wir einen Tortenring mit einem Durchmesser von 26 cm. Das Glas hat einen Durchmesser von 8 cm und ist für unsere leere Mitte verantwortlich.

Wenn du einen kleineren Salat ohne leere Mitte zubereiten möchtest, kannst du 80% der Zutaten für eine 20 cm Diagonale nehmen (also statt 10 Personen einfach auf 8 Personen im Rezept reduzieren).

Eine kalorienarme Version des Mimosa-Salats

Wir haben bei diesem Rezept einige Möglichkeiten, um die Kalorienanzahl pro 100 Gramm zu reduzieren. Dafür greifen wir zu fettarmen Alternativen.

  1. Du kannst, ohne große Abstriche zu machen, fettarmen Käse benutzen.
  2. Die Mayonnaise lässt sich durch Light Mayonnaise ersetzen oder mit Creme Fraiche oder Joghurt vermischen.
  3. Lass die Butter einfach weg. Dadurch werden die Kartoffeln nicht so cremig, aber im Gesamten schlägt sich das stark auf die Kalorien aus.

Wenn du einen oder alle diese Schritte beachtest, kannst du einen fettarmen Mimosa-Salat zubereiten.

Alternative Zutaten - so kannst du den Salat variieren

Du magst keinen Thunfisch oder möchtest einfach mal etwas anderes ausprobieren? Hier findest du alternative Zutaten und Abwandlungen, um deinen Mimosa-Salat zu verändern.

Zutaten aus diesem Rezept

Alternative Zutaten

Thunfisch

geräucherter Lachs oder Kochschinken

Kartoffeln

Reis

Mais

Mehr Eigelb

Zwiebel

Lauchzwiebel (sehr klein gehackt)

Als Ergänzung

gekochte Möhren

Mimosa Salat

Mimosa - Schichtsalat aus Thunfisch

Avatar-FotoAlexander Rohleder
Dieser Schichtsalat ist ein echter Hingucker. Er eignet sich dadurch perfekt für Feiern wie Silvester, Hochzeiten, Geburtstage oder Weihnachten. Mimosa ist besonders in Russland sehr bekannt und beliebt. In nur 90 Minuten gelangst du zu diesem Schmuckstück!
4.84 (6 Bewertungen)
Zubereitung 1 Stunde 30 Minuten
Gesamt 1 Stunde 30 Minuten
Gerichtart Salat
Küche Russland
Portionen 10
Kalorien pro Portion 323 kcal
Zutaten
  
  • 350 g Kartoffeln - (festkochend)
  • 7 Eier
  • 180 g Zwiebeln
  • 50 g Mais
  • 350 g Thunfisch - (im eigenen Saft - Abtropfgewicht)
  • 50 g Butter
  • Salz
  • Muskatnuss
  • 150 g Mayonnaise
  • 1 Zitrone
  • 150 g geriebener Käse
  • 1 Strauch Petersilie - (Alternativen: Dill, Schnittlauch usw.)
Instruction
  • Topf mit 1,5 Liter Wasser und 1 TL Salz aufsetzen und auf hohe Stufe stellen. In der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen. Sobald das Wasser köchelt, geben wir die Kartoffeln hinein und kochen sie 25 - 30 Minuten auf mittlerer Stufe, bis sie gar sind.
    Gekochte Kartoffeln
  • Setze einen weiteren Topf mit Wasser auf. Schütte so viel Wasser hinein, bis die Eier vollständig im Wasser liegen würden. Sobald das Wasser kocht, legen wir die Eier vorsichtig in das Wasser hinein, geben den Deckel wieder drauf und stellen den Herd auf kleine Flamme. Nach 11 Minuten sollten die Eier fertig sein.
    Gekochte Eier
  • Während unsere Eier und Kartoffeln vor sich hin köcheln, widmen wir uns den Zwiebeln. Schneide sie in feine Würfel.
    Zwiebelwürfel
  • Danach sollten die Eier fertig sein. Nehme sie aus dem Topf heraus. Lege ein Ei auf ein Esslöffel und schrecke es ab. Schäle es anschließend. So sollte sich die Schale hervorragend lösen. Wiederhole das mit den restlichen Eiern. Trenne Eiweiß vom Eigelb.
    Gekochte und getrennte Eier
  • Sobald die Kartoffeln fertig sind, gießen wir das Wasser ab. Solange die Kartoffeln abkühlen, hobeln wir das Eiweiß und Eigelb auf grober Stufe.
    Gehobelte Eier
  • Sind die Kartoffeln abgekühlt, können wir sie entweder hobeln oder stampfen. Unsere Butter nehmen wir jetzt erst aus dem Kühlschrank, damit sie noch hart ist und sich hobeln lässt. Diese raspeln wir nun ebenfalls auf grober Stufe und mischen es zu den Kartoffeln. Mit etwas Muskatnuss und Salz schmecken wir ab.
    Mais, Thunfisch und Kartoffelpüree
  • In einem kleinen Schälchen vermischen wir Thunfisch und Mayonnaise, salzen die Mischung und pressen eine halbe Zitrone hinein. Gut verrühren und abschmecken. Darf etwas säuerlich sein, da die Säure im gesamten Salat durch die anderen Zutaten verdünnt wird.
    Thunfisch Creme
  • Schnappe dir eine runde Servierplatte, einen 26 cm Ø großen Tortenring und ein etwa 8 cm Ø breites Glas. Positioniere den Tortenring in der Mitte der Servierplatte und das Glas zentral im Tortenring.
    Mimosa Formation
  • Schichte nun die Zutaten in folgender Reihenfolge: Eiweiß, geriebener Käse, die Hälfte der Thunfischcreme, Kartoffeln, Zwiebeln, die restliche Thunfischcreme, Eigelb & Mais. Solltest du dich auch für Möhren entschieden haben, kannst du diese nach der ersten Thunfischcreme und den Kartoffeln platzieren. Am Anfang ist der Tortenring und das Glas noch sehr beweglich, sodass wir hier vorsichtig agieren müssen. Nach den ersten drei Schichten bewegt sich unsere “Konstruktion” dann nicht mehr so arg.
    Fertiger Mimosa Thunfisch Salat
  • Zum Schluss waschen und hacken wir noch unsere Kräuter und legen diese auf dem Salat aus. Nun lösen wir den Klemmhebel des Tortenrings, drehen den Tortenring vorsichtig in beide Richtungen und entfernen ihn. Das Glas drehen wir ebenfalls erst in beide Richtungen und holen es vorsichtig heraus. Voilà! Guten Appetit und ein schönes Fest!
    Klein gehackte Petersilie
  • Dir hat das Rezept gefallen oder hast du Änderungsvorschläge? Ich freue mich über eine Bewertung oder einen Kommentar. 🙂
Nährwertangabe
Kalorien: 323kcalKohlenhydrate: 12gProtein: 16gFett: 24ggesättigte Fettsäuren: 8gmehrfach ungesättigte Fettsäuren: 8geinfach ungesättigte Fettsäuren: 6gTransfett: 0.2gCholesterin: 159mgNatrium: 351mgKalium: 318mgFiber: 2gZucker: 2gVitamin A: 483IUVitamin C: 14mgKalzium: 147mgEisen: 2mg
Keyword mimosa salat, russischer thunfisch salat, thunfisch salat
Hast du mein Rezept gekocht?Sage mir, wie du es gefunden hast!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wie hat dir das Rezept gefallen?




Teile dieses Rezept (Bereits 40 Mal geteilt)
Alexander Rohleder
Alexander Rohleder
Hi, ich bin Alex und ich zeige dir unsere Familienrezepte aus einer russischen Familie. Du findest auf meinem Blog auch zahlreiche Rezepte aus anderen Ländern und Regionen wie Polen, Ukraine oder dem Kaukasus. Viel Spaß beim Nachkochen!

Folge mir für mehr Rezepte

Dir hat das Rezept gefallen? Speicher dir das Rezept für einen anderen Zeitpunkt ab oder teile es mit Freunden und Familie.

Neueste Rezepte

Trubotschki - russische Schillerlocken
Keine Rezepte mehr verpassen

Nur das beste und wichtigste für dich