Mehr Rezepte hier:

Beljaschi Rezept – einfacher Teig und saftige Hackfüllung

Teile dieses Rezept (Bereits 102 Mal geteilt)

Beljaschi sind super saftige und  leckere russische und ukrainische Teigtaschen. Sobald dieser leicht zuzubereitende Hefeteig beginnt in der Pfanne zu duften, kommen mir sofort Kindheitserinnerungen hoch. Traditionell werden sie mit Hackfleisch gefüllt und in viel Öl frittiert. Sie eignen sich hervorragend als Finger Food für Zwischendurch oder als Hauptgericht zum Mittag oder Abend.

Ihren Ursprung finden Beljaschi wahrscheinlich in den damaligen türkischen Gebieten. Dort nennt man sie Peremech. Sie werden mit einem kleinen “Fenster” auf der oberen Seiten des Teiges zubereitet. Die klassischen Beljaschi meiner Familie werden ohne Loch zubereitet, damit der Saft des Fleisches nicht entweicht. So werden die Teigtaschen extrem saftig und lecker. Außerdem beginnt das Öl stark zu spritzen, wenn die Flüssigkeit austritt. Deshalb gibt es zwei gute Argumente, kein Loch in die Beljaschi zu machen, sondern sie fest zu “versiegeln”.

Einfache Zubereitung des Teiges

Weiter unten im Rezept findest du eine detaillierte Anleitung, wie du den perfekten Beljaschi Teig zubereitest. Obwohl wir das Rezept mit Hefe machen, brauchst du dir keine Sorgen zu machen. Mit dieser einfachen Anleitung gelingt dir das Rezept auf Anhieb.

Wir verwenden für den Teig normale Milch. Alternativ kannst du aber auch Kefir oder Buttermilch benutzen. Der Hefeteig wird auch mit den Milchalternativen sehr gut schmecken.

Was ist der Unterschied zwischen Beljaschi und Piroschki?

Beljaschi sind ebenfalls russische Teigtaschen und ein Außenstehender kann kaum einen Unterschied zwischen ihnen und Piroschki bemerken. Dennoch haben wir hier einen wesentlichen Unterschied, denn Piroschki werden mit einer gekochten Füllung und Beljaschi mit einer rohen Füllung gefüllt.

Daher ist es wichtig, dass Beljaschi bei niedrigerer Temperatur im Öl gebraten werden als Piroschki, weil bei den Beljaschi erstmal die Füllung gar werden muss. Piroschki werden in heißem Öl schnell von allen Seiten frittiert und sobald der Teig außen goldbraun ist, können sie raus.

Beljaschi müssen ca. 7-9 Minuten im Öl langsam brutzeln, von innen gar und von außen schön knusprig und goldbraun werden.

Welche Form sollte der Teig haben?

Während der Produktion dieses Beitrages habe ich meiner Mutter mal die Fotos der anderen Beljaschi im Internet gezeigt. Sie hat mich nur erschrocken angeschaut und gefragt, warum sie denn alle rund seien. Meine Mutter hat in Sibirien unzählige Beljaschi in Restaurants, Imbisswagen und der eigenen Küchen verspeist, und sie waren alle dreieckig.

Deshalb haben wir sie einfach mal in beiden Formen gemacht und geschaut, ob es offensichtliche Vor- oder Nachteile gibt. Oder ob es einfach nur eine Form ist und keinen Nutzen bringt.

In unserem kleinen Experiment konnten wir einen wesentlichen Unterschied bemerken, der deutlich für die Dreiecke spricht. Wenn du Beljaschi in einer runden Pfanne machst, passen mehr von ihnen rein! Das heißt, dass wenn du 25 Stück machst und in deine Pfanne 5 dreieckige, aber nur 4 runde Beljaschi reinpassen, du mit den dreieckigen Beljaschi knapp 16 Minuten früher fertig bist und auch noch Energie gespart hast.

BratgängeDreieckige Form

Runde Form

1. Runde (8 Minuten)5 von 254 von 25
2. Runde (16 Minuten)10 von 258 von 25
3. Runde (24 Minuten)15 von 2512 von 25
4. Runde (32 Minuten)20 von 2516 von 25
5. Runde (40 Minuten)25 von 25 (fertig) 20 von 25
6. Runde (48 Minuten)24 von 25
7. Runde (56 Minuten)25 von 25 (fertig)

Wie viele Kalorien haben Beljaschi?

Da sich Beljaschi in der Pfanne mit Öl einsaugen, ist hier eine genaue Zahl sehr schwer zu nennen. Ich empfehle dir, die Beljaschi in einen Behälter mit ausgelegter Küchenrolle zu legen. So kannst du diese von allen Seiten abtupfen und ihnen unnötiges Öl entziehen. Die Beljaschi werden meiner Meinung so nicht nur gesünder, sondern auch leckerer.

Je nachdem ob du das Öl abtupfst, liegt der Kaloriengehalt pro Beljasch zwischen 250 und 350 kcal pro 100 g.

Wie macht man Beljaschi?

Zunächst wird der Beljaschi Teig zuerst vorbereitet. Es handelt sich hierbei um einen Hefeteig. Nach der Aufbereitung des Hefeteiges, lassen wir ihn im warmen Backofen bei 40 Grad für ca. 30 Minuten gehen und kümmern uns in der Zwischenzeit um die Füllung. Die Füllung besteht aus rohem Hackfleisch, Zwiebeln und Gewürzen. Sobald beide Komponenten fertig sind, wird der Teig zurechtgelegt und mit dem rohen Fleisch befüllt. Die rohen Beljaschi werden dann bei mittlerer Hitze in viel Öl gebraten. Das Öl sollte die Beljaschi bis zur Mitte bedecken. Nach jedem Gang empfehle ich dir Öl nachzufüllen, weil es sich in die Beljaschi einsaugt und sie bei wenig Öl nicht gleichmäßig gar werden.

Beljaschi mit Hackfleisch

Saftige Beljaschi - einfaches Rezept (Original)

Avatar-FotoAlexander Rohleder
Viel Spaß bei unserem Beljaschi Familienrezept aus Sibirien. Mit diesen Tipps wirst du sehr saftige und leckere Beljaschi zubereiten, die deine Familie und Freunde verzaubern werden. Mit der detaillierten Schritt für Schritt Anleitung wird dir die Zubereitung einfach und schnell glücken.
5 (8 Bewertungen)
Vorbereitung 40 Minuten
Zubereitung 50 Minuten
Gesamt 1 Stunde 30 Minuten
Gerichtart Hauptgericht
Küche Russland
Portionen 14
Kalorien pro Portion 343 kcal
Zutaten
  

Beljaschi Teig

  • 100 ml Wasser - (für die Hefe)
  • 30 g frische Hefe
  • 125 ml Milch
  • 250 ml Wasser - (für den Teig)
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Zucker
  • 3 EL Öl
  • 600 g Mehl

Hackfleischfüllung

  • 100 g Zwiebeln
  • 20 g Lauchzwiebeln
  • 400 g Hackfleisch
  • ½ TL Salz
  • TL Pfeffer
  • 50 ml Wasser

Zum Braten/Frittieren

  • 400 ml Öl
Instruction

Teig für Beljaschi

  • Gebe das lauwarme Wasser (ca. 40°C) in eine kleine Schüssel und verrühre die Hefe darin.
    Hefe mit Wasser
  • In eine große Schüssel gibst du lauwarme Milch, lauwarmes Wasser (ca. 40°C), Salz, Zucker und Öl hinzu und verrühre alle Zutaten mit einem Schneebesen.
    Zutaten verrührt
  • Schütte danach das Hefegemisch aus der kleinen Schüssel in eine Größere und vermische anschließend erneut beide Flüssigkeiten.
    Teigflüssigkeit
  • Mische nun das Mehl nach und nach unter. Der Teig sollte nach Zufuhr der gesamten Menge Mehl noch weich und klebrig sein. Zu langes Kneten solltest du vermeiden. Wenn der Teig zu klebrig ist und beim Kneten Fäden zieht, bearbeitest du ihn auf einer Arbeitsfläche weiter.
    Hierfür legst du auf der Arbeitsfläche etwas Mehl aus und fügst beim Kneten des Teiges etwas Mehl hinzu, bis er keine Fäden zieht und sich zu einer runden Form kneten lässt.
    Beljaschi Teig fertig gemischt
  • Nachfolgend legst du den Teig wieder in die große Schüssel (vorher mit etwas Mehl bestreuen) und deckst ihn ganz locker mit Frischhaltefolie ab. Wärme deinen Backofen auf 40°C auf und lege dort die Schüssel für ca. 30 Minuten hinein. In der Zwischenzeit kümmern wir uns um unsere Hackfleischfüllung.
    Teig in Frischhaltefolie

Hackfleischfüllung für Beljaschi vorbereiten

  • Schneide die Zwiebeln in kleine Würfel und den Schnittlauch in dünne Scheiben und gebe es dem Hackfleisch hinzu. Danach mit Salz und Pfeffer würzen und das Wasser hineinschütten.
    Hackfleischfüllung für Beljaschi
  • Knete alle Zutaten ordentlich durch und schmecke abschließend ab.
    Fertige Füllung

Beljaschi Zubereitung

  • Hole nun den Teig aus dem Backofen und prüfe, ob dieser aufgegangen ist.
    Aufgegangener Teig
  • Öle deine Hände und die Arbeitsfläche etwas ein und lege den Teig auf die Arbeitsfläche.
    Teig auf Arbeitsfläche
  • Trenne nun ca. 70 g schwere Teigstücke mit der Hand ab und rolle sie mit der Handinnenseite zu runden Teigbällchen.
    Runde Teigbällchen formen
  • Danach drückst du die runden Teigbällchen mit deinen Fingerspitzen zu runden Formen aus.
    Fingerspitzen für runde Formen benutzen
  • Fülle nun das rohe Hackfleisch (ca. 35 g pro Beljasch) in die Mitte des Teiges und verschließe es. Ich empfehle dir den Teig zu einem Dreiecke zu schließen). Den Grund dafür kannst du weiter oben nachlesen. Verschließe den Teig sehr gut, damit auf dem Herd die Flüssigkeit aus dem Inneren nicht heraustritt. Wenn die Beljaschi undicht sind, spritzt das Fett in der Pfanne sehr stark.
    Beljaschi füllen und verschließen
  • Schütte so viel Öl in die Pfanne, bis die Beljaschi zur Hälfte im Öl liegen. Auf mittlerer Stufe braten bzw. frittieren wir die Teigtaschen für ungefähr 8 Minuten (4 Minuten pro Seite). Wenn du die nächste Ladung in die Pfanne gibst, solltest du den Ölstand messen und Öl nachkippen, damit das Fleisch im Inneren auch gar wird.
    Beljaschi braten
  • Sobald die Beljaschi von beiden Seiten goldbraun sind, legst du sie am besten in einen Behälter, wo Küchenpapier ausgerollt ist. Das Küchenpapier saugt das überschüssige Fett ein.
    Beljaschi lassen sich hervorragend als Fingerfood verspeisen und schmecken frisch zubereitet am leckersten. Auch als Hauptspeise mit etwas Salat, sind Beljaschi köstlich.
    Fertige Beljaschi abtupfen
Nährwertangabe
Portion: 100gKalorien: 343kcalKohlenhydrate: 32gProtein: 11gFett: 20ggesättigte Fettsäuren: 3gmehrfach ungesättigte Fettsäuren: 9geinfach ungesättigte Fettsäuren: 6gTransfett: 0.4gCholesterin: 20mgNatrium: 68mgKalium: 165mgFiber: 5gZucker: 1gVitamin A: 50IUVitamin C: 1mgKalzium: 50mgEisen: 2mg
Keyword beljaschi, bilischi
Hast du mein Rezept gekocht?Sage mir, wie du es gefunden hast!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wie hat dir das Rezept gefallen?




Teile dieses Rezept (Bereits 102 Mal geteilt)
Alexander Rohleder
Alexander Rohleder
Hi, ich bin Alex und ich zeige dir unsere Familienrezepte aus einer russischen Familie. Du findest auf meinem Blog auch zahlreiche Rezepte aus anderen Ländern und Regionen wie Polen, Ukraine oder dem Kaukasus. Viel Spaß beim Nachkochen!

Folge mir für mehr Rezepte

Dir hat das Rezept gefallen? Speicher dir das Rezept für einen anderen Zeitpunkt ab oder teile es mit Freunden und Familie.

Neueste Rezepte

Trubotschki - russische Schillerlocken
Keine Rezepte mehr verpassen

Nur das beste und wichtigste für dich